Zum einjährigen Geburtstag der Seniorenspaziergänge im Ehrenfeld trafen sich 15 Teilnehmerinnen um diesen Tag der 15.10.2016 mit einem Ausflug zu feiern.

Vom Bochumer Hauptbahnhof via Ruhr-Uni ging es zum zum Schiffsanleger Heveney. Dort schipperten die Spaziergängerinnen mit der Schwalbe zur Burgruine Hardenstein, wo nach einer kleinen Wanderung durchs Muttental mit einem leckeren Likörchen angestoßen wurde.

Nach einem Jahr kann auch sich auch schon mal ein Schuh auflösen. Abgeschlossen wurde der schöne Tag mit einem gemeinsamen Essen bei Cigo’s.

Likörchen an der Burgruine Hardenstein
Wir warten auf die Schwalbe
img_1778
Mit der Fähre über die Ruhr
img_1776
Nach einem Jahr sind die Schuhe durch

Bereits zum zweiten Mal trafen sich auf Einladung der Nachbarschaftsinitiative Ehrenfelder Miteinander e.V. Akteure des Ehrenfeldes. Ging es bei der ersten Zusammenkunft der Akteure im Mai 2015 (wir berichteten) um die Befragung der Bewohner nach ihren Änderungswünschen für ihren Stadtteil, war die Umsetzung in die Praxis Schwerpunkt des jetzigen Treffens. Konkret: Der Wunsch nach Räumen als Treffpunkt und Anlaufstelle für Beratung, Freizeitgestaltung und Kontaktmöglichkeiten. Wo gibt es Räume und wie können sie finanziert werden, waren die Fragen, die die Gesprächsrunde aus Vertretern von Geldinstituten und Ehrenfelder Organisationen beschäftigte. Ebenso wurde der „Mehrwert“ einer engen, unmittelbaren und „barrierefreien“ Zusammenarbeit für alle Beteiligten konkretisiert.

Weitere Zusammenkünfte der Akteure sind geplant. Thema für das nächste Treffen wird die Zusammenarbeit beim Aufbau und der Durchführung der Ehrenamtsbörse „Talente-Pool“ im Rahmen des Netzwerkes NEST sein.

2481468747360223 2561468827070234

 

Soo viele schöne Blumen blühen jetzt im Rechener Park!

Erinnert Ihr Euch (?!) - Frühstück und Putz im Park am 30. April mit anschließender Aussaat von Wildblumen an den geputzten Stellen durch die 2. Klasse der Drusenbergschule und durch Kinder des AWO-Kindergartens!

Das hat sich doch gelohnt!

IMG_1364Heute Morgen haben die Seniorenspaziergänger*innen Station beim bloon-project - "Eine Leiter ist keine Treppe" -gemacht -wir warten auf die Blase. Ein netter Student hat uns das Projekt erläutert, am kommenden Mittwoch mehr...

Hugo-Schultz-Strasse 65

kochschule

Am 06.07.2016 besuchten wir die neueröffnete Kochschule "KOCHMOMENTE" an der Alten Hattinger Strasse. Die Betreiber Christian Müller und Jürgen Engelhardt erklärten uns das Konzept und zeigten uns die schönen Räume. Vielleicht treffen wir uns ja beim Senior*innen-Kochen....

http://kochmomente.de/

20160430_103435[1]... offen gestanden hatten wir selbst etwas Zweifel wieviel Menschen trotz des Dauerregens zum Frühstück und anschließenden Putz im Park kommen.

Am Freitag hat uns die Freie evangelische Gemeinde noch ganz schnell 3 nagelneue und ihre 2 alten Pavillons zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Die drei Neuen wurden am Samstag dann ordentlich eingeweiht, um nicht zu sagen, getauft 😉

Dank unserer Spender und vielen Unterstützerinnen waren wir Samstag dann gut ausgestattet und super versorgt. Es war für mich seit Planung der ganzen Aktion einfach beeindruckend wie gut und selbstlos  die nachbarschaftliche Zusammenarbeit im Ehrenfeld funktioniert - von unseren Mintgliedern und Unterstützern bis zum Nachbar am Parkrand, der den Strom stellte und die gefüllten Kaffeekannen in der Schubkarre vorbeibrachte, zur FeG, Hutzel, Schmidtmeier, Drusenbergschule (die die Kaffeemaschine stellte und deren Fuchsklasse den Müll einsammelte und nach dem Putz im Park am Montag jede Menge Wildblumen säte) ,Tee Station, Seniorenbüro Mitte und und ...

... und dann kamen die Menschen und es war trotz der Kälte und Nässe eine richtig gute Stimmung, viel Spaß und jede Menge Leckeres zu Essen. Auch Gäste aus der Graf-Engelbert-Schule kamen vorbei.  Dann wurde der Park geputzt - Unkraut am Wegesrand rausgerissen und die Fläche gerodet damit die Fuchsklasse der Drusenbergschule und die Kinder vom AWO Kindergarten am Montag (2.5.) dort gespendeten Wildblumensamen säen konnten (Danke an die GLS an die anderen Spender).

Einfach toll, was aus so einem Frühstück alles werden kann.

Wollen wir auf jeden Fall wiederholen. Dann aber möglichst im Trockenen.

Obwohl - einen Pavillon habe ich für alle Fälle heute schon mal gekauft. 😉

Liebe Grüße aus dem Ehrenfeld und von Ehrenfelder Miteinander e.V.i.G.

Gabi